Geburtsvorbereitung Akupunktur in der Schwangerschaft

geburtsvorbereitende Akkupunktur

BabyAdmin
BabyAdmin
Hi, das auf dem Bild ist mein Mann Chris & ich mit unserem Töchterchen Mia.
Unsere Schwangerschaft war eine aufregende Zeit, in der wir viel Neues dazu gelernt & einige spannende Dinge entdeckt haben. Wir freuen uns Dich mit unserem Blog daran teilhaben zu lassen und wünschen Dir viel Spaß auf unserer Seite!

1 Star 2 Stars 3 Stars 4 Stars 5 Stars (22 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Geburtsvorbereitende Akupunktur = schmerzfreie Geburt?

Es gibt ja viele Möglichkeiten sich und seinen Körper auf die Geburt vorzubereiten. Von der effektiven Planung der Schwangerschaft bis zu Atemübungen und Geburtsvorbereitungskursen haben wir eigentlich alles ausprobiert und sind auch der Meinung dass uns all diese Dinge wunderbar unterstützt haben.

Wovon wir leider erst nach der Geburt über Freunde so wirklich erfahren haben, ist eine Vorbereitung der Geburt durch Akupunktur. Diese war in Deutschland bis vor wenigen Jahre noch ziemlich unbekannt, soll aber die Schwangerschaft, die Geburt und die Zeit danach toll unterstützen. Da es sich hierbei um eine fast schmerzlose und komplikationsfreie Methode handelt, kann man diese bedenkenlos zusätzlich zu anderen Schwangerschaftskursen anwenden.

Mittlerweile wird diese Art der Akupunktur-Behandlung zum Geburt vorbereiten in vielen Kliniken, von Hebammen und Frauenärzten angeboten, weshalb wir uns das ganze einmal für Dich und unsere eventuell nächste Schwangerschaft näher angeschaut haben. Eine weitere Möglichkeit für eine schmerzfeie Geburt findest Du in unserem Blog.

Was ist Akupunktur eigentlich?

was ist akupunkturDie Akupunktur ist ein traditionelles Heilverfahren, dass sich in den letzten 2500 Jahren in den asiatischen Ländern entwickelt hat und auch zu der TCM – traditionell chinesische Medizin gehört. Zur TCM gehören u.a. bekannte Formen der Meditations– und Bewegungs-Therapie wie zum Beispiel Thai-Chi, Qigong, Yoga und Feng-Shui, oder auch die Heilpflanzenmedizin, Wärmetherapie oder spezielle Diäten.

 

Wie funktioniert die Akupunktur in der Schwangerschaft?

Bei all den genannten Therapieformen geht es im Grunde immer um die Lebensenergie, auch Qi genannt. Diese Energie fließt durch die sogenannten Meridiane die ein Netzwerk im gesamten Körper bilden. Nur wenn diese Energie einen gleichbleibenden Fluss im Körper bildet und daran nicht gehindert wird, ist die Gesundheit von Körper und Geist gewährleistet, so heißt es im fernen Osten. Es gibt insgesamt 20 dieser Meridiane, wobei 12 davon die Hauptmeridiane bilden und in Yin und Yan unterschieden werden.

akupunkturpunkte schwangerschaftWird also unsere Lebensenergie von Blockaden in den Meridianen gehindert zu fließen, entstehen Krankheiten oder unerwünschte Gefühle. Jede dieser betroffenen Energiebahnen kann unterschiedliche Krankheiten oder Symptome hervorrufen. Der Grund für solche Blockaden kann vieles sein. Von Verletzungen, körperlichen Umstellungen wie einer Schwangerschaft, oder auch eine ungesunde Lebensart spielen hierbei eine große Rolle.

Das Ziel ist es nun, die gewünschten Energiefluss wieder herzustellen. Anhand der bestehenden, oder zu erwartenden Beschwerden, werden die jeweiligen Meridiane und deren Zugänge, auch Energiepunkte genannt, ausfindig gemacht. Dies sind die eigentlichen Akupunkturpunkte, die sich mit feinen Nadeln stimulieren und den Energiefluss somit positiv beeinflussen lassen.

Dies hört sich vielleicht schmerzhaft an, wird von Patienten aber nicht als solcher wahr genommen. Viele vergleichen es mit einem Mückenstich.

Dass die Nadel korrekt am Akupunkturpunkt sitzt, merkst Du an folgenden Anzeichen:

  • leichter Druck
  • Wärmeentwicklung
  • Kribbeln
  • leichtes Brennen

Je nach dem, welche Akupunkturpunkte der Schwangerschaft benötigt werden, findet die Behandlung im Sitzen oder Liegen statt und dauert ungefähr 20 bis 30 Minuten.

 

Geburtsvorbereitende Akupunktur, wie kann diese die Schwangerschaft unterstützen & den Körper auf die Geburt vorbereiten?

Eine Therapie vor der Geburt kann bei vielen Nebenwirkungen der Schwangerschaft helfen.

Bei körperlichen Symptomen, wie zum Beispiel Übelkeit und Erbrechen, Rückenschmerzen, Verspannungen, Kreislaufproblemen, oder auch psychischen Anzeichen wie Schlafproblemen, innerer Unruhe oder Geburtsängsten, kann uns Akupunktur ab einer bestimmten Schwangerschaftswoche helfen.

Geburtsvorbereitung Akupunktur in der Schwangerschaft

Laut Untersuchungen an der Frauenklinik Mannheim konnten durch diese Therapie eine stark verkürzte Geburtsdauer und eine deutlich bessere Reifung des Muttermundes festgestellt werden. Bei erstgebährenden Müttern konnte sogar eine Verkürzung der Phase des Geburtsstarts um 20% beobachtet werden. Mit der Akupunktur in der Schwangerschaft lässt sich somit auf eine zusätzliche Art der Körper auf die Geburt vorbereiten.

 

Geburtsvorbereitende Akupunktur ab wann solltest Du beginnen?

Im Normalfall findet eine Behandlung bei einem unkomplizierten Schwangerschaftsverlauf ein bis zweimal die Woche ab der 36. Schwangerschaftswoche statt und wird bis zur Geburt fortgeführt. Der Herzschlag des Kindes wird dabei in der Regel überwacht, wobei wir schon beim nächsten wichtigen Punkt wären.

 

Kann Akupunktur in der Schwangerschaft schaden?

Gleich vorweg, NEIN Akupunktur kann Dir und deinem Baby nicht schaden. Ganz im Gegenteil haben wir ja nun schon erfahren, was uns diese speziell in der Schwangerschaft hilft, und wie gut man damit den eigenen Körper auf die Geburt vorbereiten kann. In ganz seltenen Fällen gibt es leichte Nebenwirkungen, wie zum Beispiel Reizungen oder Blutergüsse an den Einstichstellen, Schwindel, Müdigkeit, Kopfschmerzen oder Übelkeit. Dies wird aber sehr selten berichtet.

Solltest Du Dich dennoch nach einer Behandlung unwohl fühlen, sprich dies auf jeden Fall bei der praktizierenden Person an oder sprech Dich mit deinem Frauenarzt ab, da die Symptome auch an sich an der Schwangerschaft liegen können.

 

Eine schmerzfreie Geburt durch Akupunktur?

Die schon erwähnten Untersuchungen aus Mannheim zeigten auch, dass durch eine Akupunktur während der Geburt deutlich weniger Schmerzmittel benötigt, und auch die Wehentätigkeit an sich angeregt wurden. Durch die gute Reifung des Muttermundes im Vorfeld und eine dadurch verbesserte Wehenkoordination konnte die durchschnittliche Geburtsdauer um mehr als zwei Stunden reduziert werden.

schmerzfreie geburt

Durch die Schmerzlinderung und der entspannenden Wirkung der Akupunktur in der Geburtsphase, berichten Mütter von einer schmerzfreien Geburt und Ärzte von einer demnach besseren Zusammenarbeit mit der Mutter.

 

Akupunktur nach der Schwangerschaft und Geburt

Auch direkt in der Zeit nach der Geburt gibt es Bereiche, in denen uns Akupunktur helfen kann Beschwerden zu lindern.

Zum Beispiel bei:

  • Milchflussschwäche – Nach der TCM liegt dies an einer Schwäche im Blut und dem Qi. Durch Akupunktur dieser Punkte in ein bis zwei Sitzungen, kann der Milchfluss deutlich angeregt werden.
  • Schmerzlinderung – Speziell an der Dammnaht können nach der Geburt vermehrt Schmerzen auftreten, die durch eine Behandlung gelindert werden können.
  • Leichte Stimmungsschwankungen – Sehr oft ist es der Fall dass die frisch gebackene Mama im Wochenbett unter Stimmungsschwankungen leidet. Leichte Versionen dieser können durch einen verbesserten Qi-Fluss positiv beeinflusst werden. Sollte es sich jedoch um ernsthafte Depressionen handeln sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden.
  • Wochenfluss – Auch bei der Heilung der Gebärmutterwand kann Akupunktur helfen diese zu beschleunigen und somit den Ausfluss des Wundsekrets beeinflussen.

geburtsvorbereitende Akupunktur ab wann

Geburtsvorbereitende Akupunktur Kosten?

Akupunktur Krankenkasse Die Antwort ist Jaein… Krankkassen dürfen nur Behandlungen gegen Schmerzen oder dergleichen übernehmen. Speziell die Kosten für eine geburtsvorbereitende Akupunktur muss man leider bisher noch selbst tragen. In der Regel belaufen sich diese zwischen 25€ bis 75€ pro Sitzung, je nachdem bei wem man diese machen lässt.

Dennoch sollte man sich unserer Meinung dieses Geld wert sein, wenn man bedenkt was eine Akupunktur in der Schwangerschaft alles an Vorteile mit sich bringt.

 

Unser Fazit

Leider sind wir viel zu spät auf diese Art der Vorbereitung gestoßen. Nach den ganzen positiven Informationen, die wir nun aber darüber gesammelt haben und den Berichten über eine schmerzfreie Geburt, steht für uns auf jeden Fall eines fest:

In unsere nächsten Schwangerschaft werden wir uns ganz sicher zusätzlich mit dieser Methode auf die Geburt vorbereiten!

Selbstverständlich wirst Du einen ausführlicheren Bericht dazu bekommen, wenn es soweit ist.

Wenn Du erfahren möchtest, wie Du sonst noch Deinen Körper auf die Geburt vorbereiten kannst, dann besuch unseren Blog.

Wir hoffen wir konnten Dir mit diesem Beitrag wieder ein wenig mehr Einblick in ein Thema der Schwangerschaft und Geburtsvorbereitungen geben. Solltest Du Fragen oder Anregungen zu diesem Thema haben, schreib uns gerne eine Mail.

Schau doch auch bei unseren anderen Themen vorbei, wir freuen uns sehr auf Deinen Besuch und Feedback am Ende!

Bis bald…

Jessica, Chris & Mia

1 Star 2 Stars 3 Stars 4 Stars 5 Stars (22 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Geburtsvorbereitungskurs Online

2 thoughts on “Geburtsvorbereitung Akupunktur in der Schwangerschaft”

Schreibe einen Kommentar