Yoga für Schwangere: Das musst Du wissen

Yoga für Schwangere

BabyAdmin
BabyAdmin
Hi, das auf dem Bild ist mein Mann Chris & ich mit unserem Töchterchen Mia.
Unsere Schwangerschaft war eine aufregende Zeit, in der wir viel Neues dazu gelernt & einige spannende Dinge entdeckt haben. Wir freuen uns Dich mit unserem Blog daran teilhaben zu lassen und wünschen Dir viel Spaß auf unserer Seite!

1 Star 2 Stars 3 Stars 4 Stars 5 Stars (39 votes, average: 4,92 out of 5)

Loading...

Fit bleiben mit Schwangerschaftyoga

Bist Du Schwanger und hast vielleicht irgendwo aufgeschnappt, dass Dich Yoga in Deiner Schwangerschaft unterstützen und fit halten kann? Oder Du machst vielleicht bereits Yoga und fragst Dich ob und wie Du das in Deiner Schwangerschaft weiter betreiben kannst und darfst?

Egal wie Dein aktueller Stand nun gerade auch ist, wir erklären Dir, was Dir Yoga in der Schwangerschaft bringt, wie Du dies anwenden kannst und auf was Du dabei achten solltest.

Was bringt Yoga für Schwangere?

Viele werdenden Mütter denken, dass Sie ja gerade in der Schwangerschaft besonder vorsichtig sein müssen was Bewegung an geht. Doch wir sprechen hier ja von Bewegung und nicht von Belastung. Das man eine unnötige Belastung vermeiden sollte versteht sich von selbst, doch die Bewegung des Körpers ist Grundvoraussetzung für die eigene Gesundheit.

Yoga in der Schwangerschaft

Gerade beim Yoga für Schwangere geht es deshalb vor allem um gewisse Bewegungsabläufe, die gepaart mit speziellen Atemübungen, einen medidativen Zustand erreichen können und für ganzeinheitliche Entspannung sorgen.

Im Grunde geht es beim Yoga darum, körperlich, geistig und seelisch gesund und fit zu sein. Man kann dadurch sehr gezielt zu innerer Ruhe und Einklang finden. Nicht umsonst gewinnt diese Art der Meditation im Laufe der letzten Jahre immer mehr Anhänger.

Und gerade mit diesen speziellen Eigenschaften, ist Yoga als “Sportart” perfekt dazu geeignet, Deinen Körper in Bewegung zu halten und gleichzeitig Entspannung für Dich zuzu finden. Darüber hinaus kann Dir Schwangerschaftsyoga dabei helfen, typische Schwangerschaftsbeschwerden wie Rückenschmerzen, Nackenprobleme und Müdigkeit zu lindern oder sogar zu verhindern, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Schwangerschaftsyoga
©CanvaPro

Es gibt verschiedene Yoga-Übungen und Atemtechniken, die mitlerweile auch bei Geburtsvorbereitungskursen ihren festen Platz haben, dazu aber später mehr.

 

Was unterscheidet Yoga für Schwangere vom normalen Yoga?

Beim Yoga für Schwangere wird darauf geachtet, nicht an die Grenzen zu gehen und die Yoga-Übungen nicht besonders lange auszuführen. Eher geht es darum dass Du Dich wohl fühlst und Dir die Übungen leicht fallen. Es werden Stellungen vermieden, die den Bauchbereich zu stark beanspruchen um das Baby nicht zu arg einzuengen. Im Grunde werden nur Übungen ausgeführt die Dir gut tun und Dich entlassten.

 

Wann solltest Du kein Yoga in der Schwangerschaft praktizieren?

Vor weg gilt, sprech unbedingt vorher mit Deinem Arzt über Dein Vorhaben, Yoga in der Schwangerschaft zu betreiben. Nicht jede Schwangerschaft verläuft gleich und es gibt Schwangerschaften, bei denen Du eventuell auch auf Yoga verzichten musst. Deshalb gilt es Dich vorab zu versichern, dass dies bei Dir keine Komplikationen hervorrufen kann.

Übungen auf die Du in der Schwangerschaft eher verzichten solltest

  • Übungen die das Zentrum zu stark belasten
  • Übungen mit angehaltenen Atem
  • Übungen in denen der Rücken zu stark gebeugt wird
  • Die Asanas-Übungen, die auf dem Bauch oder kopfüber ausgeführt werden

Situationen in denen Du auf Yoga in der Schwangerschaft generell verzichten solltest

  • Bei Verdacht auf eine Frühgeburt
  • Wenn Dein Muttermund bereits geöffnet ist
  • Bei Herz- Lungenproblemen
  • Bei Blutdruck- und Kreislaufproblemen

 

Wo kannst Du Schwangerschaftsyoga machen?

Bei vielen, die bisher vielleicht noch kein Yoga gemacht haben, stellt sich nun die Frage, wo mache ich am besten mein Yoga für Schwangere?

Es gibt natürlich die Möglichkeit dies in einem passenden Studio zu machen, manchmal werden dort auch speziell Yoga für Schwangere angeboten. Der Vorteil daran ist, dass Du eine fachkundige Person hast, die Dir zeigt, wie die Yoga-Übungen konkret funktionieren und Dich gegebenen Falls auch korrigieren kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass Du mit anderen Menschen oder sogar auch werdenden Müttern in Kontakt kommst.

Yoga-Übungen
©CanvaPro

Der vielleicht größte Nachteil ist, dass in der aktuellen Zeit von Corona vielleicht gar kein Yogakurs stattfindet. Und selbst wenn, Du vielleicht keine Lust hast, schwanger, mit anderen Menschen auf kleinen Raum und mit Maske Dich körperlich zu betätigen.

Ich selbst kann das vollkommen nachvollziehen, denn ich habe mich in meiner Schwangerschaft bewusst dazu entschieden, meine Geburtsvorbereitung sicher von Zuhause aus Online zu machen. Dafür gibt es mitleweile eine Fülle an Angeboten, die jedes für sich, tolle Optionen zu einem Geburtsvorbereitungskurs vor Ort sind. Machne dieser Kurse bieten Dir auch einen speziellen Yoga Kurs mit an, was bei meinem leider nicht der Fall war.

Geburtsvorbereitungskurs online
©CanvaPro

Wenn auch Du Interesse an solche einem Kurs hast, lade ich Dich gerne dazu ein, Dir unseren großen Geburtsvorbereitungskurs Online Vergleich einmal näher anzuschauen. Dort findest Du alle aktuellen Kurse der verschiedensten Anbieter auf einen Blick und übersichtlich verglichen. Vielleicht hilft das auch Dir dabei, den für Dich passenden Kurs zu finden.

 

In diesen Geburtsvorbereitung Online Kursen ist Yoga dabei

Es gibt aktuell 4 uns bekannte Geburtsvorbereitungskurs Online Varianten, bei denen Yoga ein großer Bestandteil des Kurses ist. Diese werden in Videos vermittelt und einige haben auch passende Workbooks, in denen das Thema vertieft wird. Hier haben wir für Dich einmal die Geburtsvorbereitung Online Kurse gegenüber gestellt und verglichen:

★★★★★

53 Videos / 16 Std

unbegrenzt

Ernährung

Persönliche Betreuung


Eltern Community

Checklisten

Yoga

14 Tage-Geld-Zurück

$$

Empfehlung

★★★★

13 Videos / 12 Std.

3-12 Monate

Ernährung

Persönliche Betreuung

Eltern Community

Checklisten

Yoga

14 Tage-Geld-Zurück

$

★★★★

30 Videos

6 Monate

Ernährung

Persönliche Betreuung

Eltern Community

Checklisten

Yoga

14 Tage-Geld-Zurück

$$$

★★★★

20 Videos / 4,5 Std.

unbegrenzt

Ernährung

Persönliche Betreuung

Eltern Community

Checklisten

Yoga

14 Tage-Geld-Zurück

$

 

Was benötigst Du um Yoga für Schwangere Zuhause zu machen

Du brauchst nicht viel um Dich Zuhause mit Schwangerschftsyoga auf die Geburt vorzubereiten. Das wichtigste ist eigentlich eine Anleitung, wie Du sie in den oben genannten Geburtsvorbereitungskurs Online Varianten erhälst. Eine zweite Person für den Anfang wäre super, die Dich eventuell korrigieren kann, wenn Du die Yoga-Übungen nicht wie vorgegeben ausführsrt. Ansonsten sind folgende Dinge noch hilfreich:

  • Einen ausreichend großen Platz an dem Du Dich frei bewegen kannst
  • Entspannende Musik
  • Eine Yogamatte oder ein Handtuch auf dem Du nicht rutschst
  • Ggf. Handtücher auf denen Du weich sitzen kannst
  • Yoga-Blöcke, um bei gewissen Übungen den Boden zuerreichen

 

Unser Fazit

Yoga an sich ist schon eine tolle Sache, die es schafft Dich mit Deinem Körper in Einklang zu bringen. Wenn Du dies speziell für Deine Geburtsvorbereitung nutzen möchtest, spricht dem nichts entgegen, Du erreichst ein hohes Maß an Gelassenheit und Ruhe, Dein Körper bleibt in Bewegung und dadurch vor allem gesund.

Wir hoffen wir konnten Dir diesem Beitrag ein wenig weiter helfen?! Falls Du vielleicht schon Erfahrungen damit hast oder Deine Geburtsvorbereitung auch Online mit Schwangerschaftsyoga machst, lass uns doch gerne an deiner Erfahrung teilhaben und schreib uns eine Mail oder Kommentar direkt hier drunter!

Wir würden uns freuen Dich auch mit unseren anderen Artikeln im Blog unterstützen zu dürfen und hoffen auf Deinen Besuch und Feedback am Ende!

Bis bald…

Jessica, Chris & Mia

1 Star 2 Stars 3 Stars 4 Stars 5 Stars (39 votes, average: 4,92 out of 5)

Loading...

Geburtsvorbereitungskurs Online

*PS: Bei manchen Links in unseren Artikeln handelt es sich um Affiliate-Links. Für Dich entstehen keinerlei zusätzliche Kosten, falls Du über einen von diesen ein Produkt kaufst! Im Gegenteil, wir sind selbst immer auf der Suche nach dem besten Preis-Leistungsverhältnis für Dich und uns. Wir empfehlen Dir hier nur Produkte die wir selbst ausprobiert haben oder aber bestens überzeugt davon sind. Solltest Du also über einen dieser Links ein Produkt erwerben, unterstützt Du uns mit einem kleinen Prozentsatz Deines Einkaufs und hilfst uns dabei diese Info-Seite am leben zu halten… Vielen Dank!

 

2 thoughts on “Yoga für Schwangere: Das musst Du wissen”

  1. Yoga kann wirklich in vielen Situationen hilfreich sein. Dabei ist es aber auch besonders wichtig, dass man sich davor umfassend informiert. Deswegen find ich es besonders gut, dass ihr neben den Vorteilen auch aufgezeigt habt, worauf man beim Yoga während der Schwangerschaft besonders achten oder vielleicht lieber verzichten sollte.

    1. Hallo Diana und danke für Deinen Kommentar. Wir versuchen natürlich jedes Thema von allen Seiten zu zeige, damit sich jeder sein eigenes Bild machen kann.
      Wir hoffen Du hast weiterhin viel Spaß auf unseren Blog?!
      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar