Natürliche & schmerzfreie Geburt durch HypnoBirthing?

hypnobirthing schmerzfreie geburt

admin
admin
Hi, das auf dem Bild ist mein Mann Chris & ich mit unserem Töchterchen Mia.
Unsere Schwangerschaft war eine aufregende Zeit, in der wir viel Neues dazu gelernt & einige spannende Dinge entdeckt haben. Wir freuen uns Dich mit unserem Blog daran teilhaben zu lassen und wünschen Dir viel Spaß auf unserer Seite!

1 Star 2 Stars 3 Stars 4 Stars 5 Stars (42 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Das solltest Du über HypnoBirthing unbedingt wissen!!

Das Wort HypnoBirthing hört man immer häufiger, umso mehr man sich mit der eigenen Geburtsvorbereitung beschäftigt. Ins deutsche übersetzt, könnte man Abk. hypno = hypnotisieren & birthing = gebären also als eine Geburt unter Hypnose verstehen? Soll das bedeuten, wir bekommen dann gar nichts mehr mit, wie in einer TV-Show, wo Leute dann Dinge tun, an die sie sich nicht mehr erinnern?! Oder wie genau muss man sich so etwas vorstellen? Und vor allem was genau soll die sogenannte natürliche Geburt bringen? Das und alles was Du sonst noch wissen musst, um Dich damit auf die Geburt vorbereiten zu können, erklären wir Dir in diesem Artikel. Eine weitere Möglichkeit Deinen Körper auf die Geburt vorbereiten zu können, findest Du in unserem Blog.

 

Woher kommt HypnoBirthing?

Buch Marie F. MonganDen Grundstein für diese Art der Geburt legte ein englischer Geburtshelfer namens Dr. Grantly Dick-Read, mit dem Buch “Mutter werden ohne Schmerz“ das dieser Anfang der 50er Jahren veröffentlichte. Er erkannte sehr früh, dass es Frauen gibt die sehr wenig, bis gar keine Schmerzen bei der Geburt empfanden und Frauen, die wiederum von sehr starken Schmerzen berichteten.

Seiner These zufolge kann sich der Körper von Frauen, die Angst vor Schmerzen haben und diesen auch erwarten, nicht entspannen. Solch eine geistige Haltung überträgt sich auf den Körper und produziert Anspannung, die sich demnach negativ auf den natürlichen Geburtsvorgang auswirkt. Er nennt dies auch das Angst-Spannung-Schmerz-Syndrom.

Das eigentliche HypnoBirthing entspringt der sogenannten Mongan-Methode, die von Marie F. Mongan, der Direktorin des HypnoBirthing-Instituts in den USA, entwickelt wurde.

 

Was ist eine natürliche Geburt genau?

Die Philosophie der Mongan-Methode ist es, die Mutter physisch, mental und spirituell auf die Geburt vorzubereiten. Durch gezielten Wissensaufbau rund um die Geburt, Methoden der Tiefenentspannung und der Selbsthypnose, soll es der werdenden Mutter ermöglicht werden, ein besseres Vertrauen zu sich selbst und eine tiefere Bindung zu Ihrem Baby aufzubauen. Es wird eine Überzeugung vermittelt, die besagt, dass heftige Beschwerden beim Gebären nicht von Natur aus dazu gehören. Für viele Frauen ist eine komplett schmerzfreie Geburt möglich, wenn sie sich mit dieser Philosophie auf die Geburt vorbereiten.

natürliche geburtAuch die WHO – Weltgesundheitsorganisation empfiehlt diese Art der Geburtsvorbereitung.

 

Was genau beinhaltet so ein Kurs?

Die wichtigsten Inhalte bestehen aus folgenden Punkten:

  • Atemtechniken – Es werden spezielle Techniken erlernt, um die Gebärmutter bei den Wehen zu unterstützen. Des Weiteren die sogenannte Geburtsatmung die das Pressen während der Geburt reduziert und eine natürliche Geburt unterstützt.
  • Visualisierung & Affirmation – Diesen Methoden helfen einem sich zu fokussieren und geistig zu entspannen.
  • Selbst-Hypnose – Dies soll Dir dabei helfen, im Unterbewusstsein sitzende, negative Einstellungen durch Positive zu ersetzen.
  • Körpereigene Stoffe – Es wird erklärt, wie man es schafft die natürlichen Stoffe, die der Körper selbst produziert, um Schmerzen zu lindern, selbst hervorrufen kann und somit eine schmerzfreie Geburt zu erleben.
  • Körper der Frau – Hier wird speziell auf den Körper der Frau eingegangen und erklärt, dass dieser von der Natur perfekt für eine Geburt “gebaut“ wurde.
  • Beziehungen – Diese sind ein wichtiger Faktor vor, während und nach der Geburt.
  • Fachbegriffe – Diese werden eingehend besprochen, um im Krankenhaus mit dem Personal richtig kommunizieren zu können und dass erst einmal keine offenen Fragen mehr bestehen.

 

Wo kann ich mich damit auf die Geburt vorbereiten?

HypnobirthingkursEs kommt ganz darauf an, wie man solch eine Vorbereitung machen möchte. Es gibt zum einen die Möglichkeit diesen bei Hebammen, verschiedenen Krankenhäusern oder in Praxen von ausgebildeten Kursleitern vor Ort zu machen. Der Vorteil darin besteht natürlich, dass ich eine Person habe, mit der ich persönlich sprechen kann.

Darüber hinaus gibt es mittlerweile auch die Option diese Vorbereitung einfach von zuhause aus durch einen Onlinekurs zu absolvieren. Natürlich hast Du auch hier einen Ansprechpartner für alle wichtigen Fragen, nur eben nicht persönlich. Der große Vorteil, in der aktuellen Zeit von Verunsicherung durch Corona, ist natürlich der Sicherheitsaspekt. Du musst nicht mit größeren Gruppen in kleinen Räumen sitzen und Dich einer eventuellen Gefahr aussetzen.

Zudem ist der Kostenunterschied meist gewaltig, dazu aber später mehr.

 

Wann solltest Du beginnen?

WannEmpfohlen wird spätestens ab der 24. Schwangerschaftswoche mit dem HypnoBirthing Kurs zu beginnen. Viele fangen auch schon ab der 20. Woche an. Zu früh gibt es eigentlich nicht, umso mehr Zeit man sich nimmt, um sich mit dem Thema zu befassen, umso besser. Wir können uns gut vorstellen das es sicherlich je nach Typ auch länger dauern kann, um solche Methoden zu verinnerlichen. Da so ein Kurs ja auch nicht der Einzige ist, mit dem man sich auf die Geburt vorbereiten kann, sollte man sich auch überlegen, wie man diesen mit anderen Geburtsvorbereitungskursen kombiniert. Die unterschiedlichen Möglichkeiten haben natürlich die ein oder andere Parallele in den Inahlten. Womit sich für uns wieder klar der Vorteil der Online-Varianten zeigt, denn bei diesen kannst Du die Lektionen gezielt kombinieren.

 

Wie lange dauert der Kurs?

wie langeDie meisten Kurse vor Ort, die wir entdeckt haben, vermitteln Ihr Wissen in ca. 10 bis 15 Stunden, die in mehrere Tage aufgeteilt werden. Oft bestehen solche Gruppen dann aus vier bis acht Paaren.

Bei der Online-Variante kann man natürlich frei entscheiden, wann und wieviel man lernen möchte. Wir werden uns diesen noch in naher Zukunft genauer anschauen und Dir einen ausführlichen Bericht dazu schreiben.

 

Wie teuer ist ein HypnoBirthing Kurs & was zahlt die Krankenkasse?

KrankenkasseDie Kursgebühren, die wir bei unserer Recherche entdeckt haben, fallen wirklich sehr unterschiedlich aus. Angefangen bei Gruppenkursen ab 350 bis 790 €uro pro Paar, je nach Teilnehmeranzahl, oder auch Einzelkursen für bis zu 890 €uro. Für uns persönlich erscheint das wirklich sehr teuer, auch wenn man dadurch all die positiven Erwartungen erfüllt bekommen sollte, ist das für uns schon eine Menge Geld.

Der Onlinekurs hingegen liegt bei 289€uro, lässt sich auch in 3 Raten zu 99 €uro zahlen und bringt auch weitere Vorteile gegenüber den Kursen vor Ort mit sich.

Viele Kassen zahlen bei beiden Varianten einen Teil dazu, dies solltest Du aber vorab mit Deiner Krankenkasse absprechen.

 

Unser Fazit

Wir sind sehr angetan von dem Gedanken, eine selbst bestimmte schmerzfreie Geburt zu erleben. Die Beziehung zum ungeborenen Baby schon sehr früh aufzubauen, haben wir zwar auch in anderen Kursen gelernt, wobei uns die spirituellen Ansichten der Mongan-Methode sehr interessieren. Auch die verschiedenen Möglichkeiten sich psychisch besser auf diesen Moment vorzubereiten klingen sehr spannend.

auf die Geburt vorbereitenWir haben im Vorfeld zu diesem Artikel viel recherchiert, einige Erfahrungsberichte gelesen und glauben, dass auch uns so ein Kurs sehr viel beibringen kann. Aber wie schon erwähnt werden wir uns für die Online-Variante entscheiden. Nicht nur weil sie um einiges günstiger ist als Kurse in unserer Nähe, sondern auch weil wir viel flexibler sein können, uns in der aktuellen Lage einfach mehr Sicherheit für unsere Gesundheit wünschen und auch jede Lektion mehrfach wiederholen können, wenn wir möchten.

 

Wir werden Dich auf jeden Fall auf dem Laufenden halten und einen großen Bericht dazu schreiben wenn es soweit ist. Alle relevanten Links zum Artikel findest Du auch noch einmal hier:

HypnoBirthing Gesellschaft Europa GmbH

Kurse in Deiner Nähe

Wir hoffen wir konnten Dir mit diesem Beitrag weiterhelfen oder vielleicht auch etwas Neues beibringen? Solltest Du Fragen oder Anregungen zu diesem Thema haben, oder Du hast selbst schon Hypnobirthing Erfahrungen gesammel und möchtest diese mit uns teilen, dann schreib uns gerne eine Mail.

Schau doch auch bei unseren anderen Themen vorbei, wir freuen uns sehr auf Deinen Besuch und Feedback am Ende!

Bis bald…

Jessica, Chris & Mia

1 Star 2 Stars 3 Stars 4 Stars 5 Stars (42 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

 

Geburtsvorbereitungskurs Online

*PS: Bei manchen Links in unseren Artikeln handelt es sich um Affiliate-Links. Für Dich entstehen keinerlei zusätzliche Kosten, falls Du über einen von diesen ein Produkt kaufst! Im Gegenteil, wir sind selbst immer auf der Suche nach dem besten Preis-Leistungsverhältnis für Dich und uns. Wir empfehlen Dir hier nur Produkte die wir selbst ausprobiert haben oder aber bestens überzeugt davon sind. Solltest Du also über einen dieser Links ein Produkt erwerben, unterstützt Du uns mit einem kleinen Prozentsatz Deines Einkaufs und hilfst uns dabei diese Info-Seite am leben zu halten… Vielen Dank!

 

4 thoughts on “Natürliche & schmerzfreie Geburt durch HypnoBirthing?”

  1. Ich kann das Hypnobirthing Buch auch nur weiterempfehlen wobei es natürlich mit keinem Kurs mithalten kann. Ich habe in meiner Schwangerschaft schon früh damit begonnen und werde bei meiner nächsten auf jeden Fall wieder einen mitmachen.

  2. Also ich bin nicht wirklich überzeugt dass man wirklich gar keine Schmerzen mehr spürt, denn ich denke das gehört auch iwie dazu… aber so ein Kurs hört sich trotzdem nicht verkehrt an, wenn die nicht so teuer wären!^^

    1. Hallo Petra und danke für Deine ehrliche Meinung! So wie wir das in Erfahrung gebracht haben, zielt der Kurs genau darauf ab, nämlich die Wahrnehmung dem ganzen gegenüber zu ändern… das Ergebnis ist dann ein geringeres Schmerzampfinden.
      Auch wir sind von den Preisen im ersten Moment echt geschockt gewesen. Klar möchte man nur das Beste für sich und sein Baby aber nicht jeder kann sich solche Summen eben leisten. Wir denken daher ist für viele der Onlinekurs eine echte Alternative!

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar